Voici les éléments 1 - 10 sur 11
  • Publication
    Accès libre
    Integration am Arbeitsplatz in der Schweiz: Probleme und Massnahmen
    Ce rapport est le résultat d’une étude sur l’intégration des travailleuses et des travailleurs migrant/es de la première génération sur les lieux de travail en Suisse. Mettant le doigt sur les problèmes majeurs qui se posent dans ce domaine, il vise également à éclairer les mesures et les solutions que les différents acteurs peuvent mettre en ¦uvre pour soutenir cette intégration. Des recommandations ont ainsi été formulées, qui permettent de donner à l’interculturalité et à l’égalité de traitement la place qu’elles méritent au sein des divers lieux de travail., Der vorliegende Bericht ist das Resultat einer Studie zur Integration von MigrantInnen der ersten Generation am Arbeitsplatz in der Schweiz. Darin wird aufgezeigt, welche Probleme existieren und durch welche Massnahmen und Lösungen die verschiedenen Akteure die Integration der MigrantInnen am Arbeitsplatz unterstützen können. Gleichzeitig werden Empfehlungen präsentiert, wie Interkulturalität und Gleichbehandlung am Arbeitsplatz umgesetzt werden könnte.
  • Publication
    Accès libre
    Migrationspolitik in Agglomerationen: Eine explorative Analyse der zentralen Problem- und Interventionsfelder in der Schweiz
    Die Studie versucht die Politikgestaltung in Agglomerationen durch die Identifikation und Analyse migrationspolitischer Bereiche zu stützen. Es soll insbesondere neben einer problemorientierten Analyse zur Frage der Migrationspolitik der Agglomerationen auch prospektiv auf Handlungsbereiche eingegangen werden, die eine horizontale Bearbeitungsstruktur (Bund, Kantone, Städte und Gemeinden) verlangen.
  • Publication
    Accès libre
    Needed Basic Research in "Migration and Health" 2002-2006 in Switzerland
    In spite of its recent expansion, the amount of scientific literature on migration and health remain limited in Switzerland. Identifying lack of research is particularly important, since appropriate measures can only be implemented if they have scientific foundation and support. The aim of the present study is to identify priority areas and related issues of problem-oriented basic research that need to be addressed in Switzerland
  • Publication
    Accès libre
    Interkulturelle Vermittlung: Formative Evaluation eines Projektes der Gemeinschaftszentren Bachwiesen, Heuried und Loogarten
    (2003) ;
    Rothenbühler, Igor
    Das hier vorgestellte und evaluierte Mediationsprojekt hat zum Ziel, drei Zürcher Gemeinschaftszentren für die Migrationsbevölkerung zu öffnen, indem die Angebote niederschwelliger und migrationssensibel werden. Diese Arbeit der Öffnung bedarf jedoch einer längerfristigen Ausrichtung, die in beschriebenen Projekt systematisch angegangen wurde.
  • Publication
    Accès libre
    Kurzevaluation der Fachstelle "Migration und Gesundheit" des Schweizerischen Roten Kreuzes
    Das SRK beauftragte das Schweizerische Forum für Migrations- und Bevölkerungsstudien (SFM) mit dem Mandat für ein short assessment der Fachstelle Migration und Gesundheit (neu: Fachbereich Bildung und Gesundheitsförderung). Die Evaluation setzte vor allem auf der Prozessebene an. Nach einer relativ knappen Deskription der Projekte und Dienstleistungen konzentrierte sich die Analyse auf die laufenden Entwicklungen und die strategische Ausrichtung. Zudem war es ein erklärtes Ziel im Rahmen dieser Evaluation mit Vorschlägen für die Implementierung einer zukünftigen Qualitätssicherung aufzuwarten.
  • Publication
    Accès libre
    Hilfe für Opfer rassistischer Diskriminierung: Eine Analyse des Angebots in der Schweiz
    In der vorliegenden Zusammenfassung werden die Ergebnisse der Studie "Hilfe für Opfer rassistischer Diskriminierung. Eine Analyse des Angebots in der Schweiz" gekürzt präsentiert. Das Projekt verfolgte das Ziel, einerseits das bestehende Angebot betreffend Beratung und Intervention für Opfer rassistischer Diskriminierung in der Schweiz zu erfassen. Andererseits sollten sowohl geografische als auch inhaltliche Lücken ermittelt werden, um die Grundlage für eine bessere Vernetzung von Akteuren in diesem Umfeld zu schaffen. In empirischer Form wurden zunächst Informationen über bestehende Anlaufstellen erhoben. Nebst der Informationsbeschaffung wurde dann abgeklärt, ob das bestehende Angebot der potentiellen Nachfrage entspricht, und ob es differenziert, koordiniert und leicht zugänglich ist. Mit Blick auf die Zukunft wurden Empfehlungen dazu formuliert, wie der Aktionsrahmen für eine konkrete Vernetzung des Angebots aussehen könnte.
  • Publication
    Accès libre
    L'auto e mutuo aiuto nella migrazione: una valutazione d'iniziative di self help genitori italiani in Svizzera
    Questa breve valutazione tenta di fare un bilancio delle attività e del potenziale di sviluppo dei gruppi d'auto e mutuo aiuto di famiglie italiane confrontate con il problema della dipendenza da sostanze tossiche delle loro figlie e dei loro figli.
  • Publication
    Accès libre
    Evaluation des Gesamtprogrammes "Migration und Gesundheit" des Bundesamts für Gesundheit
    Im vorliegenden Bericht wird das schweizerische Programm im Bereich "Migration und Gesundheit" vorgestellt und evaluiert. Eine internationale Einstufung, eine historische Rekonstruktion der wichtigsten Etappen der Entwicklung, sowie eine Evaluation der Tätigkeiten, Ansätze und organisatorischen Abläufe stehen im Zentrum des Textes. Ein besonderes Augenmerk erhält die Analyse des partizi-pativen Ansatzen der Gesundheitsprävention.
  • Publication
    Accès libre
    Evaluation du programme global "migration et santé" de l'Office fédéral de la santé publique
    Dans le présent rapport le programme suisse dans le domaine "migration et santé" est présenté et évalué. Un positionnement international, une reconstruction historique des étapes principales du développement et une évaluation des activités, des approches et du déroulement organisationnel sont au centre de ce texte. Une attention particulière a été portée sur l’analyse de l’approche participative utilisée par le programme pour la prévention.
  • Publication
    Accès libre
    "Migration et santé": priorités d'une stratégie d'intervention
    Ce document présente les bases scientifiques d'une recherche sur laquelle s'appuie la stratégie de la Confédération dans le domaine "Migration et santé" pour les années 2002-2006. Il s'agit d'un rapport de base d'une étude Delphi fondée sur les opinions des représentants et des experts de ce milieu. Ce texte contient une présentation du contexte de ce champ, une description de la technique Delphi et des focus groups, enfin les résultats des étapes empiriques sur les priorités d'intervention dans le domaine "migration et santé".