Login
Kommentar zu den Artikeln 1-18 Obligationenrecht
Responsable du projet Christoph Müller
   
Résumé Die Artikel 1-18 Obligationenrecht („OR“) regeln zentrale Grundsätze für sämtliche Vertragsabschlüsse unter Schweizer Recht, namentlich den Abschluss, die Form und die Auslegung von Verträgen.

Inhalt und Ziel des Forschungsprojekts

Das vorliegende Forschungsvorhaben bezweckt die Kommentierung dieser Kernbestimmungen des schweizerischen Privatrechts im Rahmen des Berner Kommentars. Die Professoren Ernst A. Kramer und Bruno Schmidlin haben die Artikel 1-18 OR zum letzten Mal im Jahre 1986 – also vor einem Vierteljahrhundert – im Berner Kommentar erläutert. Während den letzten 25 Jahren haben Gesetzgeber und Rechtsprechung diese Bestimmungen in verschiedener Hinsicht den veränderten Gegebenheiten angepasst. Eine Neukommentierung dieser grundlegenden Bestimmungen drängt sich in erster Linie aufgrund der zahlreichen Entwicklungen im Schweizer Recht auf (z.Bsp. elektronische Signatur, Vertrauenshaftung, Kontrahierungspflicht, Ungewöhnlichkeitsregel im Zusammenhang mit allgemeinen Geschäftsbedingungen, etc.). Sie rechtfertigt sich jedoch auch vor dem Hintergrund des europäischen Rechts (z.Bsp. die Bemühungen der Europäischen Union, ein einheitliches Vertragsrecht zu schaffen). Schliesslich sind auch auf internationaler Ebene während den letzten 25 Jahren zahlreiche Projekte zur Harmonisierung der nationalen Privatrechte in Gang gekommen (z.Bsp. die UNIDROIT Grundregeln für internationale Handelsverträge).



Wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Kontext

Vor diesem Hintergrund ist es erstaunlich, dass der Berner Kommentar als wohl umfassendstes und grundlegendstes Werk der schweizerischen Rechtliteratur während 25 Jahren keine Neukommentierung dieser zentralen Bestimmungen an die Hand genommen hat. Diese Lücke soll mit dem vorliegenden Forschungsvorhaben geschlossen werden. Dabei geht es nicht nur darum, dem aktuellen Wissensstand bezüglich Abschluss, Form und Auslegung von Verträgen eine grössere Kohärenz zu verleihen. Eine umfassende Neukommentierung dieser Bestimmungen soll auch zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen führen, alternative Denkmodelle aufzeigen und zeitgenössische Ansätze für den Umgang mit dieser komplexen Materie bieten.
   
Mots-clés Contracts, Swiss Code of Obligations
   
Type de projet Recherche fondamentale
Domaine de recherche Sciences juridiques
Source de financement FNS - Encouragement de projets (Div. I-III)
Etat Terminé
Début de projet 1-4-2014
Fin du projet 31-3-2017
Budget alloué 163'350.00
Contact Christoph Müller