Login
Lebensbedingungen und Handlungsansätze von Bauernhaushalten in schwierigen Situationen
Responsable du projet Eric Crettaz
Jérémie Forney
Sandra Contzen
   
Collaborateur Laura Ravazzini
Florence Matthey
   
Résumé Die Schweizer Landwirtschaft soll gemäss der Bundesverfassung und gemäss den Zielen der Agrarpolitik nachhaltig sein. Während im ökologischen und ökonomischen Bereich viele Kennzahlen
bestehen, ist noch immer wenig bekannt zur sozialen Nachhaltigkeit: Es existiert wenig Wissen darüber, wie Bauernhaushalte ihre materielle und immaterielle Situation wahrnehmen, wie sie mit schwierigen Finanzsituationen umgehen, und weshalb einige ihren Betrieb nicht aufgeben, trotz prekären ökonomischen und/oder sozialen Situationen.
Das Ziel des vorliegenden Forschungsprojektes war deshalb, diese Wissenslücken zu schliessen, indem solide Kenntnisse über die Lebensbedingungen und Handlungsansätze von Bauernhaushalten
generiert wurden, aufgrund derer Massnahmenideen skizziert wurden.
   
Mots-clés Agrarpolitik, Lebensbedingungen und Handlungsansätze von Bauernhaushalten
   
Type de projet Mandat de recherche
Domaine de recherche Agrarpolitik
Etat Terminé
Début de projet 1-12-2013
Fin du projet 1-6-2014
Contact Laura Ravazzini